Mutter-Kind-Gruppe oder Spielgruppe?

Die lange Tradition der Spielgruppen in Weiler erkennt man schon daran, dass sie oft noch „Mutter-Kind-Gruppe“ genannt werden – obwohl heute selbstverständlich auch Väter, Tagesmütter und andere Betreuungspersonen mit den Kindern daran teilnehmen.

Wenn Sie Interesse an einer Spiel- und Krabbelgruppe haben, können Sie sich gerne an unser Sekretariat wenden.

 

Sie möchten gerne eine neue christliche Spiel- und Krabbelgruppe anfangen? Kommen Sie soch einfach auf uns zu.

Welches Programm haben die Spielgruppen?

Die Spielgruppen finden in der Regel vormittags von 9:30 Uhr bis 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt. Dort warten viele Spielsachen, Bilderbücher, Puzzels und Krabbeltunnel auf die Kinder. In den Gruppen wird viel gesungen und gelacht, gebastelt und gespielt. Ein christlicher Impuls ist meist Teil des Programms. 

Der Schwerpunkt liegt auf dem freien Spiel – der Möglichkeit für die Kleinen, alleine oder mit anderen Kindern, mit der eigenen oder einer „fremden“ Mama zu spielen und verschiedene Dinge auszuprobieren. Die Mamas können entweder mitspielen oder einfach einmal in aller Ruhe zuschauen. Und natürlich kommt auch der Austausch der Großen untereinander nicht zu kurz. Und ein Schwätzle muss auch 'mal erlaubt sein...

Welche Spielgruppen gibt es?

Über den aktuellen Stand der Spielgruppen gibt Ihnen unsere Pfarramtssekrtärin gerne Auskunft (Tel. 7 40 83).