Evangelische Kirche Heilig Kreuz

Mitten in unserem Flecken, dem heutigen Teilort von Schorndorf, steht die alte Dorfkirche Heilig Kreuz. Wie alt sie wirklich ist, wissen wir nicht genau. Auf der ältesten Darstellung von Weiler aus dem Jahre 1685 gibt es bereits eine Kirche. Wenn Sie sich näher für die Geschichte unseres Gotteshauses interessieren, dann finden Sie unter den Stichpunkt "Geschichte" mehr dazu.

Kirchturm

Unserem Kirchturm ist noch anzusehen, dass die Kirche ehemals eine Wehrkirche war, so hat der untere Teil an 3 Seiten Schießscharten. So hoch wie heute war der Turm nicht immer. Ursprünglich trug er einen Fachwerkaufsatz mit einem niedrigen Dach. Das heutige spitzige Turmdach und der Glockenstuhl aus Sandstein wurden 1871 anstelle des Fachwerkteils erstellt.

Der Kirchturm enthält 4 Glocken. Mehr über das Geläut der evangelischen Kirche in Weiler erfahren Sie hier.

Unsere Kirche betreten Sie in der Regel durch den Haupteingang im Turm. Wenn Sie dort an die Decke blicken, können Sie ein Kreuzgewölbe mit einem Schlussstein erblicken, auf welchem ein Kreuz abgebildet ist.

Kirchenschiff

Folgen Sie uns auf einen Rundgang durch die Kirche. Wenn wir den Innenraum betreten, wird offensochtlich, dass die Kirche zwei Ebenen besitzt. Den Kirchenraum selbst und die Empore, welche gleich links neben dem Eingang über eine Treppe erreicht werden kann.

Blicken wir nach vorn, so findet sich auf der rechten Seite zwischen den Fenstern die Reste eines Bildes aus dem 13 Jhd.

Chor

Wir schreiten nach vorne, dort sehen wir den Chor mit seinen drei bunten Glasfenstern. Diese wurden entworfen von der Fa. Saile in Stuttgart und von der damaligen Kirchengemeinderätin Frau Elise Arnold gespendet. Nähere Informationen zu den Glasbildern finden Sie hier.

 

Die Kirche wird von unserer Mesnerin Frau Kugler und deren Stellvertreterin Fau Layer betreut. Hier finden Sie die uns bekannten Mesner der evangelischen Kirche in Weiler.