Gottesdienste ab Himmelfahrt

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie werden langsam gelockert und wir dürfen wieder Gottesdienst feiern.

Bei diesen Gottesdiensten müssen jedoch viele Regeln eingehalten werden, die unsere Landeskirche vorgibt. So muss ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Kirchenbesuchern eingehalten werden. Die Emporen dürfen nicht genutzt werden. Kirchenbänke und Stühle müssen nach dem Gottesdienst gereinigt bzw. desinfiziert werden. Singen ist nicht erlaubt, Blasinstrumente auch nicht.

Nach diesen Vorgaben passen in unsere Heilig-Kreuz-Kirche in Weiler nur 15 Gottesdienstbesucher, die sich vorher anmelden müssten.

Wir werden daher Andachten/kurze Gottesdienste auf der Gemeindehauswiese abhalten, bei denen wir gemeinsam die Haus-Gottesdienste feiern. Das ist uns wichtig als Zeichen der Verbundenheit mit denen, die zuhause die Haus-Gottesdienste feiern.

Folgende Regeln sind - auch im Freien - zu beachten:

  • 2 m Abstand
  • Infektionsschutzvorschriften werden eingehalten
  • Mundschutzpflicht
  • Keine freie Platzwahl, sondern Ordner weisen Plätze zu
  • Es darf nicht gesungen werden
  • verkürzte Dauer, ca. 25 Minuten
  • bis 100 Personen sind erlaubt
  • Bitte bringen Sie eigene Sitzgelegenheiten wie z.B. Klappstuhl, Picknickdecke etc. mit, wenn Sie nicht stehen möchten. Für ein paar Sitzgelegenheiten für gehbeeinträchtigte Personen wird gesorgt.

Wir freuen uns, trotz der vielen Vorschriften, wieder Gottesdienst feiern zu können!

Andachten und Gottesdienste LIVE

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Kirchengemeinde bis nach Ostern sind abgesagt, z.B. die Kirchengemeinderatssitzung, alle Chöre, alle Pfadfindergrupppen.
Das Gemeindehaus bleibt bis Ende der Osterferien geschlossen.

Gottesdienste

Die Gottesdienste finden ab Himmelfahrt auf der Gemeindehauswiese statt. Gerne senden wir Ihnen trotzdem wöchentlich einen kleinen Hausgottesdienst per Post, E-Mail oder SMS, den Sie gerne zuhause feiern können. Bei Interesse melden Sie sich bitte. An alle über 70 Jahre wird der Hausgottesdienst auch weiterhin verteilt. Außerdem empfehlen wir die Online-Angebote anderer Kirchengemeinden zu nutzen: 

- Livestream: aus dem Kirchenbezirk Blaufelden am Sonntag 10 Uhr https://www.youtube.com/channel/UCsF8xs3haSvUAYX0FFrUS8w 

-Livestream: Gottesdienst aus dem Christlichen Gästehaus Schönblick Sonntag, ab 10 Uhr livestream.schoenblick.de

- Kirche im SWR (Radioandachten) www.kirche-im-swr.de

- Ev. Fernsehgottesdienste um 09.30 Uhr im ZDF unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de und später in der Mediathek: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

 

Gebet und Andacht

Der Kirchenbezirk Blaufelden sendet jeden Abend um 18 Uhr eine kleine Andacht. www.youtube.com/channel/UCsF8xs3haSvUAYX0FFrUS8w

Sie wollen ein seelsorgerliches Gespräch oder brauchen praktische Hilfe? Bitte melden Sie sich jederzeit bei Pfarrerin Carmen-Caterina Eßlinger, unter Tel. 07181 74083.

Kasualien

Trauerfeiern finden grundsätzlich im Freien auf dem Friedhof statt. Bis zu 50 Trauernde sind bei einer Trauerfeier erlaubt.
Das Abendmahl wird bis auf weiteres nicht gefeiert.
Taufen - bitte setzten Sie sich mit Pfarrerin Eßlinger in Verbindung um die Möglichkeiten zu besprechen.



Pfarrerin Carmen-Caterina Eßlinger

Material für Kinder und Jugendliche

Damit ist Kindern und Jugendlichen in den nächsten Wochen nicht langweilig wird, haben wir hier einige Ideen gesammelt.

- Klick hier -

Musikplaylist zum Entspannen - #beschützt

Sie brauchen einfach einen ruhigen Moment um auszuruhen? Sie hören gerne Musik?

Gerth Medien hat eine Playlist zusammengestellt, damit Sie im Alltag durch gute Musik gestärkt werden!

open.spotify.com/playlist/5PllKcqAgFZGRgGX74al8k

Wichtige Internetseiten rund um Corona

Zwei wichtige Internetseiten rund um Corona von OKR und Gesundheitsamt

Obekirchenrat:  https://www.elk-wue.de/corona

Gesundheitsamt: https://www.rems-murr-kreis.de/jugend-gesundheit-soziales/gesundheit/coronavirus-aktuelle-informationen/

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 05.06.20 | Eine Heimat für den Glauben

    Im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew liegt die deutsche evangelisch-lutherische Gemeinde St. Katharina. Der württembergische Pfarrer Matthias Lasi leitet die Gemeinde seit Sommer 2018; Thorsten Eißler hat mit ihm über aktuelle „Baustellen“ der Gemeinde und ihre bewegte Geschichte gesprochen.

    Mehr

  • 04.06.20 | Aufruf zu Spenden für Corona-Hilfe

    Das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) ruft zu Spenden für die Corona-Hilfe des Lutherischen Weltbundes (LWB) auf. Auch die Landeskirche engagiert sich. „Die Gefahr von unkontrollierbaren Ausbreitungen in armen Ländern ist weiterhin real. Die Menschen brauchen unsere Unterstützung“, sagt Landesbischof July, der den Vorsitz des DNK/LWB führt.

    Mehr

  • 03.06.20 | Anlass für einen wirklichen Neubeginn

    „Die Corona-Krise muss Anlass für einen wirklichen Neubeginn für ein gutes Leben in einer zukunftsfähigen Welt sein.“ Das fordern die Umweltbeauftragten sowie die Beauftragten des kirchlichen Entwicklungsdienstes der evangelischen Landeskirchen in Württemberg und in Baden in einem offenen Brief an die Abgeordneten in Land, Bund und der Europäischen Union.

    Mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de